Team Tacho: Sponsored by family

„Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche und plötzlich schaffst du das Unmögliche.“

Franz von Assisi

Alles begann im Jahr 2008. Das formierte sich aus einem bunt zusammengewürfelten Haufen Freunden das Team Tacho. Die Abkürzung steht für Team Tarte au chocolat. Und der Name spiegelt unser Radl-Motto. Bei allem sportlichen Ehrgeiz, mit dem wir unsere Fahrten angehen, spielt immer auch der Genuss eine Rolle. So halten wir es bei unseren Trainingsfahrten durchs bayerische Oberland, bei Touren über die Alpenpässe und bei mehrtägigen Etappenfahrten.

TeamTacho
Team Tacho 2010 am Col de Castillon

2010 hatte das Team Tacho seine Feuertaufe in den französischen Alpen. Eine achttägige Tour auf der Route des Grandes Alpes vom Genfer See bis zum Mittelmeer. Die ganze Wahrheit und was ihr tun solltet, um ein Team zu formen und euch für eine Alpenüberquerung fit zu machen, erfahrt ihr im Buch “Vom Couch-Potato zum Rennrad-Sportler”.
Bis heute versuchen wir immer wieder aufs Rennrad zu steigen und neue Herausforderung zu meistern. Jeder hat unterschiedliche Ambitionen und Ziele und dennoch schaffen wir es immer noch als Team gemeinsame Touren zu fahren, sei es eine Woche Trainingslager auf Mallorca oder einige Alpenpässe auf das Pässekonto zu buchen.
Mit München als Team Tacho Stützpunkt befinden wir uns in einer ziemlich komfortablen Lage. Die Alpen sind nah und im Bayrischen Oberland finden wir ideale Bedingungen zum trainieren.
2019 wird wieder ein spannendes Rennrad-Jahr. Einiges werden wir hier vorstellen. Laßt euch überraschen.